Bio Pionier

Sojaköfte mit orientalischem Reis, Paprikagemüse und Joghurt-Zitronen-Dip

Sojaköfte mit orientalischem Reis, Paprikagemüse und Joghurt-Zitronen-Dip
Zutaten
Salz
1/8 TL Kreuzkümmel
3/4 Paprika Rot und Gelb
62,5 g Parboiled Reis
1 Zweig Minze
1/8 Bund Koriander
1,5 EL Paniermehl
Pfeffer
187,5 ml Gemüsebrühe
25 g Extra Feine Soja-Schnitzel
75 g Joghurt
1/2 Eier
1/4 Bund Petersilie
Rohrohrzucker
1/4 Zitrone
1/4 Zwiebel
Olivenöl
1/4 TL Paprikapulver


Die Soja-Schnetzel in 400 ml heißer Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten. Mit Ei,... mehr
Zubereitung
  1. Die Soja-Schnetzel in 400 ml heißer Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten. Mit Ei, Paniermehl, den Gewürzen und 2/3 der gehackten Kräuter mischen und kräftig mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Masse in die gewünschte Form bringen.
  2. Den Reis in 2 El Olivenöl anbraten bis die Körner glasig sind. Die restliche Gemüsebrühe erhitzen und den Reis damit auffüllen, salzen und mit geschlossenem Deckel etwa zwanzig Minuten köcheln lassen bis das Wasser aufgenommen ist.
  3. Für das Paprikagemüse die Zwiebeln in Streifen schneiden, von den Paprikas putzen und ebenfalls in Steifen schneiden. Erst die Paprika in Olivenöl andünsten, dann die Zwiebeln hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer und etwas Rohrohrzucker abschmecken.
  4. Die Köfte in reichlich Olivenöl von allen Seiten goldbraun ausbacken. Nun noch für den Joghurt-Zitronen-Dip die restlichen Kräuter mit dem Joghurt mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Beides Zusammen mit dem Reis und dem Gemüse servieren.

Unsere veganen Fans verwenden anstelle der Eier für die Bindung Johannisbrotkernmehl und für den Joghurt-Dip eine Soja Joghurtalternative.

Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!!
Wir freuen uns über einen kleinen Kommentar wie es euch geschmeckt hat.