[ Fenster schließen ]
Bio Pionier

Expertenkommentar Walnüsse - Anbau- und Erntesituation in Indien

Insgesamt ist die letztjährige Ernte nahezu ausverkauft, es sind nur noch wenige Lagerbestände bei Landwirten und Exporteuren vorhanden.

Einige Anbietern sind zum jetzigen Zeitpunkt für Light Halves und Light Amber Halves komplett ausverkauft. Für Light Amber Broken kann man nur noch auf kleinere Mengen zurückgreifen.

Dies hat folgende Gründe:

a) Die Ernte 2019 war sehr kurz.

b) Die inländische Nachfrage nach indischen Walnusskernen ist in den letzten Jahren gestiegen.

Insgesamt war der diesjährige Winter in der Region Kashmir ziemlich kalt, ohne dass es aber zu sehr starken Schneefällen kam.

Der Sommer 2020 war hingegen sehr mild.

Die bisherige Wetterlage deutet darauf hin, dass man in diesem Jahr hinsichtlich Größe, Qualität und Farbe eine normalere Ernte als im letzten Jahr erwarten kann. Dies bedeutet eine Ernte mit normalen Mengen. Qualitativ wird voraussichtlich mehr "Light"- statt "Light-Amber"-Qualitäten zur Verfügung stehen. 

 Durch den gestiegenen inländischen Bedarf, insbesondere der "Light"-Ware, erwartet man stabile Preise. Wie in den letzten Jahren auch werden die "Light"-Qualitäten aus dem Beginn der Ernte in Indien für das bevorstehende "Diwali"-Fest benötigt.

 Aufgrund des zu erwartenden hohen prozentualen Anteils "Light"-Qualitäten wird "Light Amber" voraussichtlich nur begrenzt verfügbar sein, was zu steigenden Preisen führen wird.

 Das indische "Diwali"-Fest wird am 14. November 2020 stattfinden. Wie bereits erwähnt, werden hierfür besonders "Light"-Qualitäten benötigt. Das hat zur Folge, dass nur wenige Mengen für den Export im Oktober/November zur Verfügung stehen.

 

Quelle: Lieferant  Midsona