[ Fenster schließen ]
Bio Pionier

Expertenkommentar - Stand der Ernte-Entwicklung Inland

Aufgrund des Witterungsverlauft rechnet man mit einer durchschnittlichen Ernte, wobei der Flächenzuwachs zwangsweise zu mehr Menge führt. Die überwiegenden Umsteller haben jedoch erst in der Ernte 2021 A-Ware.

  • Hafer und Dinkel sind enorm von dt. Verarbeitern gefragt.
  • Weizen ausgeglichen.
  • Braugerste verhalten.
  • Roggen wird überlagert.

Aktuell kommen Meldungen, dass in Franken und Thüringen im April ein Niederschlag mit anschließendem Nachtfrost zu „tauben“ Körnern bei Roggen und Gerste geführt hat. Ob das mengenmäßig eine Rolle spielt ist schwer zu bewerten.

Braugerste, aufgrund der fehlenden Veranstaltungen verhalten.

Der Regen der letzten Tage hat sicherlich noch etwas für Weizen, Roggen und Dinkel gebracht – für Gerste war er zu spät.

 

 

Quelle: Lieferanten Midsona Deutschland