[ Fenster schließen ]
Bio Pionier

Expertenkommentar Kakao - Anbau- und Erntesituation in Peru

Die Erwartungen an die  diesjährige Ernte positiv gestimmt, die peruanische Ernte im letzten Jahr betrug 130.000 Tonnen und in diesem Jahr erwarten wir 125.000 Tonnen. Und obwohl es zu Beginn der Pandemie einige Schwierigkeiten gab, da es in Peru Transport- und Bewegungsbeschränkungen gab, konnten diese doch sehr gut  überwunden werden. Indem wir eng mit unseren Landwirten zusammengearbeitet haben und die richtigen Maßnahmen ergriffen haben, gelang es die Kontinuität der Versorgung und ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Unser Partner hat mehr als 40 Sammelstellen, in denen eigene Teams die Landwirte ständig besucht und ihnen technische Unterstützung bietet, um die hohe Qualität der Produkte von Anfang an zu gewährleisten und das Engagement für bewährte Verfahren, ökologische Standards und nachhaltige Landwirtschaft zu bestätigen .

Sobald die trockenen Bohnen in der Einrichtung angekommen sind, werden sie in der Fabrik, die ebenfalls koscher, gentechnikfrei und vegan ist und die FSSC 22000-Zertifizierung hat, in Kakaobestandteile und Pralinen umgewandelt.

Der Verbraucher kann die Produkte sorglos kaufen und darauf vertrauen, dass wir die vollständige Rückverfolgbarkeit gewährleisten, dass sie den höchsten Qualitätsstandards entsprechen, einen ökologischen und nachhaltigen Landbau unterstützen und dass sie ein einzigartiges feines Geschmacksprofil aufweisen, das sie von anderen Kakaos unterscheidet.

Unsere Partner sorgen in der Region für den nachhaltigen Anbau und für bessere Sozialstandards und eine kontinuierliche Verbesserung der Infrastruktur. Hierzu zählen unter anderem:

  • Bildungsprogramme
  • Gesundheitsvorsorge
  • Werkzeug-Pools
  • Zinslose Kredite während der Aussat und Ernte
  • Unterstützungs-Prämien
  • Lebensversicherungen

 

Quelle : Lieferant  Midsona