Rotkohl-Canihua-Salat mit Kürbiskern-Pesto von Sophia

Personen: 

Zutaten

MengeEinheitZutat
Für den Salat:
100gCanihua
1/2Rotkohl
3ELOlivenöl
(Räucher-)Salz, Pfeffer
1Große Zwiebel
2ELSekem Dattelsirup
Bratöl
Kürbiskernpesto:
30gFrischer Basilikum
50gKürbiskerne
1Große Knoblauchzehe
6ELOlivenöl
1ELKürbiskernöl
2ELZitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung Rotkohl-Canihua-Salat & Schmorzwiebeln:
  1. Den Rotkohl in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit 1 TL Salz 3-4 Minuten kräftig massieren. 15 Minuten stehen lassen. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, mit etwas Bratöl auf niedriger Stufe in einer Pfanne schön langsam anbraten.
  2. Nach etwa 10 Minuten den Dattelsirup dazu geben, gut vermengen.
  3. Den weich gewordenen Rotkohl mit dem gekochten Canihua vermischen, mit Essig/Öl/Salz/Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Kürbiskernpesto:
  1. Alle Zutaten im Mixer zu einem sämigen Pesto pürieren. Abschmecken. Nach Belieben mit etwas mehr Öl oder Wasser flüssiger machen.
  2. Den Rotkohl-Canihua-Salat mit den Schmorzwiebeln und einem Klecks Kürbiskern-Pesto servieren. Nach Belieben mit gerösteten Kürbiskernen dekorieren.

Info: Dieses köstliche Rezept wurde auf der BioFach-Messe an unserem Stand von der Vegan-Köchin Sophia Hoffmann gezaubert! Sophia:"Bei den Rezepten, die ich mir für die Kochshow bei Davert auf der Biofach ausgedacht habe, stand im Vordergrund simple, aber trotzdem leckere und komponentenreiche vegane Alltagsgerichte zu konzipieren. Mit Zutaten, die man entweder als Trockenprodukt sowieso zuhause hat oder gut lagern kann. Also auch geeignet für Vielbeschäftigte, Alleinkocher und Vielreisende." 

Passende Produkte

Canihua

Inhalt: 200g

Knabber-Kürbiskerne

Inhalt: 250g