CO2-neutrale Big Bags zum Rohwarenhandling

Kennt ihr Big Bags? Dies sind große Säcke mit ca. 1000 kg Fassungsvermögen, in denen unsere Rohwaren angeliefert und später bei uns gereinigt, transportiert und dann wieder abgesackt werden. Ohne diese Big Bags könnten wir hier am Standort nicht arbeiten - sie sind essentiell. Gerade deshalb ist es uns so wichtig, unseren Big Bag Bedarf umweltfreundlich zu gestalten. Durch unseren Lieferanten ist es uns nun möglich, bei jedem Kauf von Big Bags eine Ausgleichzahlung für die bei der Herstellung entstandenen CO2 Emmissionen vorzunehmen. Diese CO2 Ausgleichszahlungen gehen in ein Förderprojekt in Tansania, wo seit Projektstart durch den Lieferanten, mehr als 42600 Solarpanele installiert wurden. Auch 700 Menschen wurden in Tansania mit der Installation von Solarpanelen vertraut gemacht. Die Solarenergieenerzeugung spart  9981 t CO2 pro Jahr. 
Wir sind froh, durch unseren Lieferanten das Projekt unterstützen zu können.

Schon gewusst? Die bezogenen Big Bags werden nach unserer Nutzung nicht weggeschmissen, sondern durch einen Aufbereiter abgeholt und wiederverwendet - in anderen Industrien! Das spart nochmal CO2. Siehe hier: https://www.davert.de/aktuelles/gegen-die-muellberge-wiederverwendung-von-bigbags