Klassische Soja-Lasagne

Personen: 

Zutaten

MengeEinheitZutat
100gMehl (405)
1Ei
Olivenöl
1Zwiebel
40gButter
60gMehl
700mlMilch
1Lorbeerblatt
1Nelke
Salz
1Muskatnuss
150gSoja-Bolognese
400mlHeißes Wasser
Tomaten
150gMozarella
Pfeffer

Zubereitung

  1. 100 g Mehl in eine Schüssel sieben. Das Ei dazugeben und mit einer Gabeln alles verrühren. Nun einen Teelöffel Olivenöl dazugeben und mit der Hand alles zu einem geschmeidigen, nicht klebendem Teig verarbeiten. Bei Bedarf Mehl oder Wasser hinzugeben. Den Teig in Frischaltefolie wickeln und eine halbe Stunde ruhen lassen.
  2. Für die Bechamel die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und in einem Topf mit Butter anschwitzen. 60 g Mehl dazugeben und gut verrühren. Mit der kalten Milch aufgießen. Nun das Lorbeerblatt und die Nelke hinzufügen, unter ständigem rühren aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  3. Die Soja-Bolognese nach Packungsanweisung zubereiten. Währenddessen den Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen und in kochendem Salzwasser 2 Minuten vor garen. Alternativ können auch fertige Lasagneplatten verwendet werden.
  4. Nun in einer Auflaufform (23 x 17 cm) abwechselnd die Bolognese, die Bechamel und die Nudeln einfüllen. Die letzte Schicht sollte die Bechamelsauce sein. Mit dem Mozzarella bestreuen und bei 180°  30 Minuten in den Backofen geben. 

Unsere veganen Fans verwendet fertige Lasagneplatten, anstatt der Butter Margarine, für die Milch Soja-Milch und lassen die Mozzarella zum überbacken einfach weg.

Guten Appetit!

 

Passende Produkte

Rohrohrzucker

Inhalt: 500g

Soja-Bolognese

Inhalt: 150g