Bunter Quinoa-Salat mit Avocado-Schnitzeln

Personen: 
Zutaten: 
MengeEinheitZutat
100gQuinoa Tricolore
1Rote Paprika, in Streifen
1Gelbe Paprika, in Streifen
10Kirschtomaten, halbiert
2 Limonen
2 TLglatte Petersilie, gehackt
1TLKoriander, gehackt
2 Avocados
2 Eier
1TLSojasauce
50gMehl
50 gPaniermehl
Cayennepfeffer
Salz
Olivenöl
Fett zum frittieren
  1. 350ml Wasser zum kochen bringen, salzen und den Quinoa hinzufügen.15-20 Min. bissfest kochen lassen, im Sieb abtropfen lassen. Währenddessen die Paprika und die Tomaten waschen und kleinschneiden. Die Kräuter hacken.
  2. Von den Avocados die Haut abziehen, den Kern entfernen und achteln. Das Mehl und das Paniermehl jeweils auf einen flachen Teller geben. Das Ei in einem höheren Gefäß mit der Sojasauce verquirlen. Die Avocadostücke leicht salzen und nacheinander erst durchs Mehl dann durchs Ei und zum Schluss durch das Paniermehl ziehen.
  3. Ausreichend Fett in einem Topf oder einer Fritteuse auf 170° erhitzen. Den fertigen Quinoa mit dem Gemüse und den Kräutern vermischen. Mit Olivenöl, Limettensaft und Salz abschmecken. Die Avocadostücke in dem Fett  goldgelb frittieren. Auf einem Papiertuch abtropfen lassen, mit etwas Cayennepfeffer und Limettensaft würzen.
  4. Den Salat auf Tellern anrichten, die panierten Avocadostreifen darüber verteilen.

Guten Appetit!



» Druckansicht

Passende Produkte

Weißer Quinoa*, Roter Quinoa*, Schwarzer Quinoa*

* = Zutaten aus ökol. Landbau
** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Diese Zutatenliste entspricht einer…

Quinoa Tricolore

Inhalt: 200g
Zutaten: Weißer Quinoa*, Roter Quinoa*, Schwarzer Quinoa*

* = Zutaten aus ökol. Landbau
** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Diese Zutatenliste entspricht einer Volldeklaration im Sinne der Richtlinien des Bundesverbandes Naturkost und Naturwaren

Die Zutaten für unseren Quinoa werden in den Hochebenen der Anden angebaut. Dort werden neben dem klassischen Weißen Quinoa auch die Spezialitäten Roter und Schwarzer Quinoa angebaut. Seit über 6000 Jahren werden dort Quinoa und Amaranth kultiviert. In den besonderen Höhenlagen der Anden gedeiht kaum eine andere Pflanzenart, daher ist Quinoa neben Amaranth die Haupteinkommensquelle für die Menschen in den Andenregionen. Quinoa wird zum Teil per Hand geerntet. Mit einer Sichel werden die Pflanzen abgetrennt und in Bündeln zum Trocknen aufgestellt.

Nährwerte pro 100g

Energie kJ / kcal:1600 kJ / 379 kcal
Fett:6,5 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,6 g
Kohlenhydrate:63 g
davon Zucker:2,8 g
Ballaststoffe:9,5 g
Eiweiß:12,2 g
Salz:0,01 g