Getreide – so nah, so gut

Getreide von deutschen Bioland-Höfen

Getreide ist wertvoll. Es bildet die Nahrungsgrundlage für einen Großteil der Menschheit. Schon vor über 30 Jahren hatte Davert-Gründer, Rainer Welke die Vision, dass Einkauf, Reinigung, Lagerung und Abfüllung von biologisch angebautem Getreide in einer Hand liegen müssen.

Wir beziehen unsere klassischen Getreide Weizen, Roggen, Hafer, Dinkel und Gerste ausschließlich von deutschen Bioland-Höfen. Bioland ist der führende ökologische Anbauverband in Deutschland. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf einer Kreislaufwirtschaft – ohne synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger.
 


Qualität auf ganzer Linie

Die Qualität unserer Produkte fängt somit schon beim Anbau an und wird sowohl durch den Anbauverband als auch durch uns garantiert. Denn schon vor Erntebeginn begutachten wir das Getreide auf dem Feld und wählen es nach umfangreichen Qualitätstests aus. Die angelieferte Rohware wird sensorisch, physikalisch und chemisch auf wertgebende Merkmale und unerwünschte Stoffe untersucht. In unserer Mühle erfährt das Getreide dann einen aufwendigen Reinigungsprozess. Hier werden natürliche, aber unliebsame Bestandteile wie Steine und Erde, Wildkräutersamen, Mutterkorn und trockene Blüten entfernt.

Qualität und Reinigung sind untrennbar miteinander verbunden. Daher hat die Reinigung bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Unsere Reinigungsanlagen sind auf dem neuesten technischen Stand. So stellen wir sicher, dass das qualitativ hochwertige Getreide auch nach der Ernte auf höchstem Qualitätsniveau weiterverarbeitet wird.